Gritzke PlanFix2 Planiermaschine mit Materialauf- und Abgabefunktion

Der Vorteil zu anderen Produkten liegt in der patentierten Materialaufnahme und Materialabgabe. Das bedeutet, dass das System in einer Speicherkassette überschüssiges Material aufnimmt, dieses dosiert ( nach Bedarf ) über eine Zuführklappe wieder abführt. Im Vorwärtsgang kann dann das Material grob verteilt werden - im Rückwärtsgang wird direkt das Feinplanum erstellt.

Die Planierschaufel, Eigenbau von Firma Gritzke, hat einen geraden Schaufelboden mit je einer Schneide hinten und vorne. Das untere Bodenblech besteht aus Spezialstahl und ist besonders abriebfest.

Standardmäßig ist das System mit einer von Gritzke selbst entwickelten / gebauten doppelseitigen sehr genauen Lasersteuerung ausgerüstet ( +/- 1mm ).

Ein weiterer Vorteil sind die 360° CAN-Bus Laserempfänger mit einer verschiebbaren Mittelposition, d.h. die Mitte kann in mm-Schritten um bis zu +/- 5...8 cm bequem über das Kontrolldisplay in der Kabine verschoben werde ( es entfällt das zweitaufwendige Umpositionieren der Laserempfänger ).

Die Signalübertragung erfolgt auf das proportionale Hydraulik-Steuerungs-System.

Optional ist das System mit einem Ultraschallsensor für die Höhenabnahme und einem Querneigungssensor für die Neigungseinstellung aufrüstbar.